Seiten-neu

Direktes Zitieren

Bis zur Unendlichkeit, und noch viel weiter!Korrekturstift als Buzz Lightyear

Direktes Zitieren ist das exakte, wörtliche Übernehmen von Text eines Dritten in die eigene Arbeit. Es kann aber auch das gesprochene Wort – zum Beispiel aus einem Interview, einer Reportage oder einem Radiobeitrag – als Niederschrift zitiert werden.

Direkte Zitate werden immer in „Anführungszeichen“ oder »Guillemets« gesetzt.

Witzischkeit [sic] kennt keine Grenzen

Und sie sind buchstaben- und zeichengenau! Somit muss auch falsche Zeichensetzung und Rechtschreibung übernommen werden. Fehler werden mit [sic!] oder [sic] gekennzeichnet, was vom Lateinischen übersetzt so im Sinne von wirklich so bedeutet. Die alte Rechtschreibung zählt hier übrigens nicht als Fehler und muss somit auch nicht als Fehler kenntlich gemacht werden.

Puterrot vor Wut holte der König aus und traf sie mit einem bösen Rückhandschlag am Kopf. Sie taumelte gegen den Tisch und stürzte hart, doch Cersei Lannister schrie nicht auf.

Einzelne Stellen oder Nebensätze können ausgelassen werden, wenn das Auslassen nicht sinnentstellend ist. Ausgelassene Stellen mitten in einem Zitat werden mit […] gekennzeichnet. Eigene Ergänzungen werden ebenfalls in eckige Klammern gesetzt, z. B. grammatikalische Verbindungswörter. Inhaltliche Ergänzungen werden mit [Ergänzung, Anm. d. Verf.] gekennzeichnet.

„Zitation“